Schlagwörter

, , , , , , , ,

lesachtalerbrot_inter900_02

Am Mittwoch, den 27.04.2016, besuchte uns Herr Lorenz Rauter. Der 77 Jahre alte Mann, hatte in seiner Freizeit viele Filme gedreht. Da das Brot ein sehr wichtiges Grundnahrungsmittel ist, erstellte er einen Film, der über die vielen Schritte vom Korn zum Brot handelte. Im Film werden die alten Methoden der Bauern gezeigt. 45 Minuten lang dauert der Film. Zum Beispiel:

  • Mist ausbringen: Der Mist wurde festgedrückt; damit er nicht schimmelte.
  • Düngen: Der Mist wurde auf eine Schubkarre aufgelegt und mit einer Gabel ausgestreut.
  • Pflügen: Wird von einem oder zwei Pferden gezogen, für ein neues Feld braucht man zwei Pferde.
  • Eggen: Es wird aufgelockert, mit einem Holzbrett; das unten Stacheln hat und von einem Pferd gezogen wird.
  • Säen: Die Körner wurden ausgestreut, man durfte nie zu viele streuen; weil dann das Feld unregelmäßig wurde und eine Person musste vorgehen
  • Ernten: Mit einer Sense schnitt man das Feld, mit einer Sichel schnitt man noch kleine überstehende Reste ab. Dann werden die Gaben gebunden die Gaben wurden auf dem Rücken nach Hause getragen, dann auf die Kösen gehängt. Danach wird auf der Kösen eine Fahne und eine Glocke aufgehängt. Der Draht der Glocke, wurde bis zur Haustür(200-250m) angehängt. Wenn der Bauer Vögel sah läutete er an der Glocke somit wurden sie verscheucht. Die letzte Gabe wird im Feld aufgestellt und ein Vater unser Gebetet um zu Danken für die gute Ernte.
  • Ausarbeiten (Dreschen):  Eine Maschine trennte die Körner von der Spreu.
  • Korn mahlen: Das Korn wird in die Mühle gebracht und vermahlen zum Mehl.
  • Brot backen: Gemeinsam knetete man den Teig, dazu kam Lauwarmes Wasser und Mehl. Darauf kam ein Stempel oder ein Zeichen auf dem Gottes Zeichen waren.
  • Erntedankfeier: Es wird gedankt für die gute Ernte.

Wir haben ihn dann noch zu seinen Erfahrungen befragt und er hat viele Geschichten erzählt. So war es sehr anschaulich, wie es früher war. Die Geschichten werden wir auch gut in unserem Trickfilm einbauen können. Es war interessant.
Wir haben später noch Dias und Filmrollen angeschaut. Dias gab es früher und heute ist die Technik eine ganz andere mit dem Beamer, um Bilder zu zeigen.

Maili und Soufi

 

Advertisements